Eine sizilianische Burg, ein eifersüchtiger Tyrann, eine versteinerte Zarentochter,
eine (be)zaubernde Amme, feige Berater, verliebte Königskinder,
  • ein menschenfressendes Monster, die wüsten Küsten Böhmens,
  • mai liabste Weis am Schafschurfest, ein ausgefuchster Taschendieb
  • und nicht zuletzt - unzählige Lämmer,
  • Shakespeare`s Wintermärchen - abgründiger Psychothriller, romantisches Schäferspiel,
  • märchenhafte Wendungen inklusive  - radikal umgeschrieben und inszeniert als totales
  • SchauspielerInnen-Theater.

 

Darsteller_innen
Wolfgang Klinger (Leontes, König von Sizilen), Simona Schett (Hermione, seine Frau),
  • Johanna Huter (deren Sohn Mamilius), Julia Sturzeis (deren Tochter Perdita), Anja Sturzeis (Paulina),
  • Felix Söllner (Camillo),Klaus Machajdik (Berater des Königs, Bär),Maria Stocker (Clown),
  • Simone Ralser (Berater des Königs, Ziehmutter), Markus Neuner (Antigonus), Barbara Weber (Die Zeit),
  • Blanca Unterberger (Autolycus der Dieb), Timo Heimerdinger (Polixenes, König von Böhmen),
  • Manuel Willard (dessen Sohn Florizel), Bindertanzgesellschaft Hall (Schafschurtänzer)

    • Regie: Brigitte Neumaier, Wolfgang Klingler (Teil 2)
    • Produktionsleitung: Markus Neumaier
    • Regieassistenz/Textbearbeitung: Felix Söllner
    • Live-Musik: Philipp Ossanna
    • Bühnenbild: Riki Jausz 
    • Kostüme:  Irene Kohler
    • Requisiten I Bühnenbau: Anja Sturzeis
    • Licht: Dietmar Scherz
    • Filmtrailer: Johanna Huter
    • Pressefotos: Mathias Brabetz
    • Grafik: Stefanie Blasy
    •